Bulletin luxembourgeois de l'emploi - August 2017

Die Zahl der Arbeitsuchenden sinkt innerhalb eines Jahres um 3,2%

Die Zahl der gebietsansässigen Arbeitsuchenden, der bei der ADEM gemeldet sind und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, belief sich zum 31. August 2017 auf 15.850 Personen. Auf ein Jahr gesehen ist dies ein Rückgang um 516 Personen, beziehungsweise 3,2% Die Arbeitslosenrate liegt bei 6% und somit um 0,4 Prozentpunkte niedriger als im August 2016.

Von dem Rückgang der Arbeitslosigkeit profitieren insbesondere junge Arbeitsuchende unter 30 Jahren. Ihre Zahl sank um 6,4% im Verhältnis zum August 2016; während die Zahl der Arbeitsuchenden, die älter als 50 Jahre sind, stagniert. Ebenfalls gering qualifizierte Arbeitsuchende (die höchstens das Niveau einer Klasse 11e oder 3e erreicht haben) profitieren von der günstigen Lage auf dem Arbeitsmarkt. Allerdings ist festzustellen, dass die Zahl der Arbeitsuchenden,die ein Hochschulstudium absolviert haben, innerhalb des letzten Jahres um 1,8% gestiegen ist. In dieser Kategorie sind es wieder die älteren Arbeitsuchenden, die Schwierigkeiten haben, einen neuen Job zu finden: Die Zahl der arbeitslosen Akademiker, die älter als 50 Jahre sind, ist um 6% gestiegen, während die Zahl der Akademiker unter 30 Jahren um 8% gefallen ist.

Im Laufe des Monats August 2017 haben die Arbeitgeber der ADEM 2.602 offene Stellen gemeldet. Das sind 228 Stellenangebote weniger als im August 2016. Trotzdem kann festgestellt werden, dass die Zahl der offenen Stellen, die der ADEM während der ersten acht Monate des laufenden Jahres gemeldet wurden, um 5% höher ist als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Am 31. August führte die ADEM insgesamt 6.374 offene Stellen in ihrer Datenbank und verzeichnete damit einen Anstieg um 9% im Vergleich zum 31. August 2016.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 25-09-2017