ELCO

LATERZA_Gabriel-mdpiGabriel La Terza, Personalchef, ELCO

Die ELCO Gruppe ist spezialisiert auf Gebäudetechnik (Heizung, Sanitär, Klima) und technische Dienstleistungen für die Industrie und den Dienstleistungssektor (Rohrleitungen, Elektrizität, Mechanik, LED-Installationen, etc).

Im Februar 2015 zählte das Unternehmen mehr als 430 Mitarbeiter, von denen 42% älter als 45 Jahren sind.   « Allein im letzten Jahr haben wir 13 neue Mitarbeiter einstellt, darunter auch einige über die ADEM, die älter als 45 Jahre waren. Bei uns zählt die berufliche Kompetenz, nicht das Alter der Mitarbeiter. In den technischen Berufen zum Beispiel stellt die Berufserfahrung ein großes Plus dar. Ältere Arbeitnehmer haben ihren Beruf von der Pike auf gelernt und können auf einen großen praktischen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Diese Fähigkeiten sind in unserem Unternehmen von großem Wert.

Betrachtet man die Alterspyramide bei ELCO, so stellt man fest, dass mehr als ein Viertel der Mitarbeiter älter als 50 Jahre ist. Die meisten von ihnen sind in leitenden Funktionen oder sind spezialisierte Techniker (Heizungsbauer, Elektriker, Techniker, etc).

Gabriel La Terza schätzt die Zusammenarbeit mit der ADEM und speziell mit dem für das Unternehmen zuständigen Arbeitgeber-Berater aus dem Industriebereich als sehr positiv ein. Die von der ADEM organiserten Einstellungsworkshops haben uns sehr bei der Personalbeschaffung geholfen. Aktuell suchen wir 19 neue Mitarbeiter. Wir sind auch offen für Bewerber, die keine berufliche Qualifikation haben. Wichtig für uns ist aber, dass die Bewerber die folgenden Eigenschaften mitbringen: Flexibilität, Motivation, Teamfähigkeit im Schichtdienst usw. Natürlich sind auch die finanziellen Hilfen, die wir erhalten, wenn wir ältere Arbeitsuchende oder Langzeitarbeitslose einstellen, für uns interessant. Diese Finanzhilfen sind aber nicht der entscheidende Grund für die Personaleinstellung. Wichtiger als der finanzielle Aspekt ist natürlich die berufliche Kompetenz, die jeder Mitarbeiter ins Team einbringen kann.

Wir begrüßen es sehr, dass die ADEM das interaktive Jobboard eingeführt hat. Das Gute an dieser Internetplattform ist, dass wir die Lebensläufe der Bwerber, die bei der ADEM arbeitsuchend gemeldet sind, einsehen können. Wir können auch spezielle Suchfilter anwenden, um den idealen Kandidaten zu finden und die Bewerber direkt kontaktieren. Das erleichtert uns die Personalbeschaffung erheblich.“


 

Gabriel La Terza, Personalchef, ELCO

  • Letzte Änderung dieser Seite am 19-10-2016