Steuervergünstigung bei Einstellung eines Arbeitsuchenden

Was wird gefördert?

Ein Arbeitgeber, der einen Arbeitsuchenden einstellt, kann in den Genuss einer Steuervergünstigung gelangen.

Wer kann die Steuervergünstigung erhalten?

Diese Beihilfe wird folgenden Unternehmen und Personen bewilligt:
  • Handels-, Industrie-, Bergbau- oder Handwerksunternehmen;
  • Betrieben, die Gewinne aus Land- und Forstwirtschaft erzielen;
  • Freiberuflern.

Folgende Unternehmen und Personen können nicht in den Genuss der Beihilfe gelangen:

  • Zeitarbeitsfirmen;
  • private Haushalte.

Förderbedingungen

Damit der Arbeitgeber die Beihilfe beziehen kann, muss die eingestellte Person:

  • ohne Beschäftigung sein;
  • seit mindestens 3 Monaten bei der ADEM arbeitsuchend gemeldet sein;
  • von der ADEM vermittelt worden sein.

Ein Arbeitgeber kann ebenfalls in den Genuss der Steuervergünstigung kommen, wenn er

  • eine innerbetriebliche Wiedereingliederung eines Mitarbeiters vornimmt;
  • einen Mitarbeiter mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit im Rahmen der außerbetrieblichen berufllichen Wiedereingliederung einstellt (in diesem Fall kann die Arbeitsuchendmeldung bei der ADEM auch weniger als drei Monate betragen);
  • einen Arbeitsuchenden während oder im Anschluss an eine Beschäftigungsmaßnahme einstellt (Berufseinführungsvertrag - contrat d'initiation à l'emploi bzw. Berufseingliederungsvertrag - contrat de réinsertion-emploi);

Der Arbeitsuchende muss für mindestens 16 Arbeitsstunden pro Woche eingestellt werden.

Höhe und Dauer der Steuervergünstîgung

Die Steuervergünstigung beträgt 15% des monatlichen Bruttolohns des Arbeitnehmers und kann für eine maximale Dauer von 36 Monaten als Betriebsausgabe abgesetzt werden unter der Voraussetzung, dass

  • der Arbeitsvertrag während dieser Zeit Bestand hat (es sich also um einen unbefristeten Vertrag handelt);
  • es sich um ein befristetes Arbeitsverhältnis von mindestens 18 Monaten Laufzeit handelt oder um einen
  • befristeten Arbeitsvertrag zur Vertretung eines in Elternurlaub befindlichen Arbeitnehmers (im Vertrag anzugeben).

Antragsverfahren

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Servicebereich "Beschäftigungssicherung" (Maintien de l'emploi) der ADEM.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 24-08-2017