Pierre Liput

Unternehmen: Voyages en Terres Méconnues - Welcoming visits in Luxembourg


 

Liput-mdpi

Pierre Liput, 30 Jahre

Sie habe gerade Ihr Unternehmen gegründet. Was haben Sie davor gemacht?

2005 habe ich mein Abitur in Frankreich gemacht. Danach habe ich zwar Jahre lang Vorbereitungskurse gemacht, um an einer Grande Ecole in Frankreich angenommen zu werden. Im Anschluss habe ich Politikwissenschaften in Aix-en-Provence studiert, wo ich 2011 einen Master in Politikwissenschaften und einen Master in institutioneller Kommunikation gemacht habe.

Mein Berufsweg hat mich zunächst nach Deutschland geführt, wo ich zwei Jahre lan am Institut Français in Aachen gearbeitet habe. Ich bin dann nach Frankreich zurückgekehrt und habe im Touristikbüro von Rodemack und danach im Musée départemental de la Guerre de 1870 et de l'Annexion in Gavelotte nahe von Metz gearbeitet. Der Tourismusbereich zieht sich wie ein roter Faden durch meinen beruflichen Werdegang. 2015 bin ich nach Luxemburg gekommen und habe meine Arbeit in Gavelotte beendet. Ich habe mich bei der ADEM arbeitsuchend gemeldet und man hat mir die Teilnahme an der Weiterbildung Fit4Entrepreneurship angeboten.

Was wurde im Rahmen der Weiterbildung Fit4entrepreneurship konkret geboten?

Für mich war Fit4Entrepreneurship ein ganz besonderer Moment, in dem ich Zeit gefunden habe, mich selbst zu entdecken und die Möglichkeit hat, seine Idee von einem eigenen Unternehmen zu entwickeln.

Da ich eher einen geisteswissenschaftlichen Hintergrund habe, war es für mich eine Herausforderung, die kommerziellen Grundlagen der Unternehmensführung kennenzulernen.

 

 

Wann haben Sie sich selbstständig gemacht?

Ich habe mein Unternehmen im November 2016 in Luxemburg gegründet.

Ich bin Reiseführer für unbekannte Landschaften. Nun aber ernsthaft, meine Tätigkeit besteht darin, in Unternehmen und Institutionen in Luxemburg die Integration von neuen Mitarbeitern zu erleichtern, indem ich ihnen dabei helfe, ihr neues Lebensumfeld zu entdecken.

Ich gehe von dem Prinzip aus, dass man sich nicht gut in ein Land oder in eine Gesellschaft integrieren kann, wenn man sein Umfeld nicht kennen und schätzen gelernt hat.

Voyages en Terres Méconnues : eine neue Art, Firmenevents in Luxemburg zu gestalten.

Hat Fit4Entrepreneurship Ihnen beim Übergang in die Selbstständigkeit geholfen?

Ohne Fit4Entrepreneurship, ohne die Schulungen, die Coaches und die intensiven Diskussionen wäre meine Geschäftsidee nie so präzise gewesen. Im Vergleich zu meiner ursprünglichen Geschäftsidee habe ich dank der vielen Impulse im Rahmen der Weiterbildung vieles zum Positiven verändern können.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?

Meine Zielsetzung ist es, innerhalb des nächstenn Jahres einen Rythmus zu entwickeln mit ausreichend vielen Kunden für meine Entdeckungstouren in Luxemburg. Später könnte ich mir vorstellen, auch längere Aufenthalte in der gesamten Großregion anzubieten. Ich habe auch ein weiteres Projekt mit einer sozialen Dimension, das ich angehen möchte. Hierbei geht es um die Integration von Menschen, die neu in das Land kommen, wie zum Beispiel Flüchtlinge oder ausländische Studenten. Mein größtes Ziel: Unbekannte Landschaften in anerkannte Landschaften zu verwandeln.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 08-05-2017